Ottmanngut Suite & Breakfast
Leichtigkeit, Langsamkeit & Liebe in Südtirol
Geschrieben Von :
Unterkünfte | Italien

Unsere liebste Hotelentdeckung des Jahres: Das Ottmanngut Suite & Breakfast in Meran, Südtirol – ein Bed & Breakfast, oder besser, ein „Zuhause auf Zeit“, das mit viel Leichtigkeit, Langsamkeit und Liebe unsere Auszeit-Sehnsüchte stillt – nach Ruhe und Rückzug, nach Authentizität und Einfachheit, nach Tradition und Moderne – gepaart mit inspirierenden Gesprächen unter Palmen & Zypressen im Anblick der prächtigen Südtiroler Bergkulisse.

Im Kreise der Gastgeberfamilie Kirchlechner ist man schnell angekommen und aufgenommen. Und das schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts. Damals erwarb Martin Kirchlechner’s Urururgroßvater das altmeraner Anwesen aus dem 13. Jahrhundert mitsamt mediterranem Garten und Weinberg. Über die Jahrzehnte entstand so – quasi als Familienprojekt – eine idyllische Oase inmitten von Meran.

Wo man auch hinschaut und hinfühlt – überall ist Geschichte. Ist Qualität. Ist Sorgfalt. Ist Herzblut. Ist Seele. Angefangen beim original Meraner Mobiliar zu Bildern bis hin zu Büchern, Lampen, Spiegeln und Geschirr.

Ein Blick in die 9 liebevoll eingerichteten Zimmer verrät – hier sind Liebhaber von Antiquitäten und modernem Design zu Hause. Lichtdurchflutet begrüßen die individuellen Suiten mit echtem Eichenparkett, freigelegten Steinmauern, funktionstüchtigen Kachelöfen, leichten Leinenvorhängen, freistehender Badewanne oder mit einem eigenen Gärtchen und privaten Zugang zum Weinberg.

Zum Frühstück setzt man sich in den Garten. Oder in die Orangerie. Und bringt viel Zeit mit. Denn im Ottmanngut wird „Slow Food“ gelebt und gefrühstückt. Beim täglich wechselnden 3-Gänge-Frühstück lässt man den Tag langsam angehen. Regionale und hochwertige (möglichst) Bio-Produkte werden individuell zubereitet und mit einer kleinen Geschichte von Martin und seinem guten Freund und Mitarbeiter Ivo (seinerseits Präsident von Slow Food Südtirol) persönlich serviert – beste Almenbutter aus einer örtlichen Sennerei, frisch zubereitetes Birchermüsli, Eierspeisen im Glas, Bergkäse und viele weitere kreative Köstlichkeiten begeistern stundenlang. Unser Tipp: Lasst euch nach dem Frühstück unbedingt in den Keller aka Schatzkammer des Ottmanngut entführen…

Und danach in die Ottmanngut-Natur: Auf den Weinberg. Oder in den Garten. Umgeben von Palmen, Zitrusbäumen, Zypressen, Oleander, Rhododendron, Hortensien, Lavendel und Jasmin kann man seiner Liebe für das zauberhafte mediterraner Klima fröhnen. Und darüber sinnieren, wieviele Tage man wohl seinen Chef vertrösten könnte, um zu verlängern… denn das möchte man unbedingt, versprochen.

Ps. Im Ottmanngut finden ab und zu Konzerte oder Lesungen unterm Sternenhimmel statt – Um die Ankündigungen nicht zu verpassen, folgt ihr Martin und dem Ottmanngut Suite & Breakfast am besten via Facebook.

Autor
Nadin Brendel
Veröffentlicht am: 28. August 2016 von: Nadin Brendel
NADIN LIVES IN BAD GASTEIN, AUSTRIAN ALPS, WHERE SHE RUNS A CREATIVE HUB EMPOWERING LOCAL BUSINESS AND BEYOND. SHE HARBORS A DEEP LOVE OF DISCOVERING PRETTY PLACES SHE CAN SEND HER BANDS, FRIENDS AND (OCCASIONALLY) HERSELF, TO.
Teilen
Links
Karte
Verwandte Artikel
Kommentare