Seealpsee
Tiefblaues Wasser
Geschrieben Von :
Bergseen | Bayern

Der Seealpsee liegt hinter dem Zeigersattel am Nebelhorn – und man sieht ihn erst, sobald man über die Kante gegangen ist. Von dort überzeugt er aber ab der ersten Sekunde: Tiefblau, umgeben von grünen Wiesen mit Kühen und mit Blick auf den Höfats.

Zum Baden lädt der See auch ein – besonders an sehr warmen Tagen, da das Wasser ja doch weniger für Warmduscher geeignet ist. Für das leibliche Wohl sorgt entweder die Gastronomie am Nebelhorn oder die Seealpseealpe (und ja, die heißt tatsächlich so) – ein Picknick kann man aber an einer Hütte direkt am See genießen. Zum See gelangt man am besten von der Station Höfatsblick am Nebelhorn, von wo aus man zum Zeigersattel und dann zum See hinunterwandert.

Ob man auf’s Nebelhorn steigt oder doch lieber die Gondel nimmt, bleibt jedem selbst überlassen – der erste Abschnitt von der Talstation zur Seealpe ist aber wunderschön und schlängelt sich durch den Wald an Wasserfällen vorbei. Der Seelapsee ist übrigens auch im Winter vom Zeigersattel aus  wunderbar anzusehen. 😉

Autor
Liz Ke
Veröffentlicht am: 20. April 2016 von: Liz Ke
Liz Ke is a German photographer who captures everything from weddings to the view of where she stands on daily runs. As a distance runner, she can see much of the world through the power of her lens and legs, one of which she uses to hike through forests and balance on mountaintops, the other to fully appreciate the moment wherever she happens to be.
Teilen
Links
Karte
Verwandte Artikel
Kommentare