Wiener Naschmarkt
Was Das Herz Begehrt
Geschrieben Von :
Essen | Österreich

Ein Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen darf!

Besonders an einem Samstagvormittag lohnt sich ein Besuch des Wiener Naschmarkts, um die einzigartige Atmosphäre und all die verschiedenen Düfte von frischem Obst, Gewürzen, bratendem Fleisch und frisch gebackenem Brot zu genießen.

Händler, Stände und kleine Imbisse reihen sich an der Wienzeile zwischen Kettenbrückengasse und Karlsplatz aneinander, mit allem, was das Herz begehrt. Dafür nimmt man auch gerne etwas Gedränge in Kauf.

Das Do-An oder das Neni gleich nebenan sind Naschmarktklassiker für eine Melange oder einen Aperitivo. Ins Drechsler geht, wer auf Wiener Kaffeehaus-Charme steht. Eine Institution am Naschmarkt, die 2007 von Terence Conrad sorgfältig renoviert wurde.

Ihr sucht guten Fisch vor Ort? Kauft ihn beim Fischhändler Umar. Der winzige Feinkost-Kiosk Urbanek ist beliebt für ihre Schinken- oder Käsesnacks zu einem Glas Wein.

Viele weitere Tipps findet ihr in unserem Buch ”Ein perfektes Wochenende in … Wien”, wo ihr genau die Dinge findet, die das Flair der Stadt ausmachen. Nicht lange suchen, sondern einfach von einen Lieblingsplatz zum nächsten spazieren. Das richtige Hotel, ein unvergessliches Restaurant, ein wunderbares Café. Nicht alles und jedes, sondern nur das wirklich Authentische und Besondere. Orte, an die man immer wieder gerne zurückkehren möchte, weil sie uns empfangen wie ein guter Freund. 72 Stunden Wien auf den Punkt gebracht, mit Fotos, Adressen, Interviews, Rezepten und Portraits.

Autor
Nancy & Nicola
Veröffentlicht am: 31. Dezember 2014 von: Nancy & Nicola
SEIT 2002 ENTDECKEN NICOLA & NANCY EINZIGARTIGE ORTE FÜR SMART TRAVELLING - EINEM ONLINE REISEFÜHRER FÜR AUTHENTISCHE INSIDER TIPPS WELTWEIT. IN ZUSAMMENARBEIT MIT SÜDDEUTSCHE ZEITUNG VERÖFFENTLICHEN SIE DIE BEKANNTE REISEFÜHRER BUCHREIHE „EINE PERFEKTE WOCHE/WOCHENENDE IN…“.
Teilen
Links
Karte
Verwandte Artikel
Kommentare